Archive for  November 2016

Home / November 2016
8 Posts

Das sinfonische Blasorchester des VfL Marburg spielt am Samstag, den 26.11.2016 um 19:30 Uhr, in der Kirche Mariä Himmelfahrt und am Sonntag, den 27.11.2016 um 17:00 Uhr, in der Matthäuskirche Ockershausen ein „Konzert zum Advent“.

Das 50-köpfige Orchester unter der Leitung von Ulrich Moormann (am Samstag) sowie Yvonne Wick (am Sonntag) widmet sich am 1 Adventswochenende neben Bearbeitungen traditioneller und moderner Weihnachtslieder auch Musik von Bach und Humperdinck. So erklingt neben dem fröhlich beschwingten „Sleigh ride“ von Leroy Anderson und der Filmmusik aus „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ auch Bachs „Hymne an die Nacht“ und der Abendsegen aus der Oper „Hänsel und Gretel“. Als Solist wird Ulrich Moormann (Samstag) sowie Oskar Roithmeier (Sonntag) an der Orgel zu hören sein.

Der Eintritt ist frei. Um Spenden für die Ausbildungsarbeit der Musikabteilung wird  gebeten.

Geschrieben von Simon Samstag

Auch im letzten Spiel vor der Winterpause behalten Marburger Hockeyherren die Oberhand und überwintern damit mit optimaler Punktausbeute auf dem Sonnenplatz. Gegen den Offenbacher RV verhilft die bislang beste Saisonleistung zu einem verdienten 3:0-Erfolg.

 Im letzten Spiel vor der Halle wollten die VfL-Herren die bereits letzte Woche errungene Herbstmeisterschaft weiter manifestieren, hätte ein Sieg bereits ein 5-Punkte-Polster auf die Verfolger bedeutet. Mit dem Offenbacher RV gastierte jedoch ein schwer einschätzbarer Gegner, der speziell mit Punkten gegen die Aufstiegsaspiranten Bad Homburg und Kassel in den letzten Spielen aufhorchen ließ.More Link

VfL-TeamBei den Hessischen Meisterschaften auf der 25m Bahn im Sportpark Baunatal  starteten auch  die Top-Starts Philipp Glania, Marco Koch und  Marco de Carli und sorgten für Klassezeiten. Trainer Peter Klotz vom VfL 1860 Marburg schickte Sophie und Alexander Kunath, Hanna Benenson, Diana Padva und Lukas Plamper an den Start. Mit 385 Teilnehmer aus 43 Vereinen lag man deutlich über den Vorjahreszahlen und somit auch auf 2040 Einzelmeldungen. Für eine dicke Überraschung sorgte Hanna Benenson vom  VfL 1860 Marburg, die leicht erkältet in der Entscheidung Jahrgang 1999 über 50m Brust zu Silber schwimmen konnte. Mit der Endzeit von 0:37,27 Min. blieb sie 21/100 unter der alten Bestmarke.  Über 100m Lagen und 100m Brust reichte es mit jeweils Rang 7 zu Top-Ten Platzierungen. More Link