Tag Archives: Vereinsmeisterschaften

Home / Vereinsmeisterschaften
2 Posts

Die 7. Auflage der Vereinsmeisterschaften fand mit einem erweiterten Wettkampfprogramm statt. Die speziell für den Nachwuchsbereich eingearbeiteten Änderungen erwiesen sich als die richtige Entscheidung. Als Orientierung dienten die Vorgaben für den kindgerechten Wettkampf, wo auch die Beinbewegung geschwommen werden kann. Mit 70 Teilnehmern wurde das Vorjahresergebnis zwar knapp verpasst, trotzdem war man von Vorstandseite rundherum zufrieden.

Es war schon richtig gut was die Youngsters ablieferten. Angefeuert von Eltern und Betreuern liefen sie richtig zur Hochform auf und das anfängliche Herzklopfen war schnell vergessen. Besondere Erwähnung verdienen die Wettkampfneulinge Lotta Kalmus, Nova Böger, Emma Schütt, Nelli Begunovski, Margarete Rothmann, Anna Malin Heusterberg, Thore Schütt, Mika Sarfert, Jonas Burkhard, Tjark Schütt und Johannes Berberich.

Interessant war auch die Leistungsüberprüfung bei der Leistungs- und Wettkampfgruppe. Das Trainerteam Peter Klotz, Sophie Kunath und Manfred Hellmann zeigte sich rundherum zufrieden mit den Zeiten, die nach der harten Trainingsphase nicht unbedingt zu erwarten waren. Bei den Damen erreichte Maria Konrad mit 0:35,59 Min. und 617 Punkten den Spitzenwert der Veranstaltung. Knapp ging auch das Duell zwischen Hanna Benenson und Sophie Kunath im 50m Freistilsprint aus. Hier blieben beide mit 0:29,97 bzw. 0:29,31 Min. unter der 30Sek.-Marke. Bei den Herren setzte Alexander Kunath über 50m Freistil mit 0:24,98 Min. und 618 Punkte ein Ausrufezeichen. Hier darf bei den kommenden Aufgaben noch einiges erwartet werden.

Für internationalen Flair sorgten die beim VfL trainierenden Studenten Javier Moviglia (Argentinien) und Aras Al Haj Hasan. Die Siegerehrung fand unter großer Beteiligung im Anschluss auf dem Vereinsgelände statt.

Mit 300 Einzelmeldungen kam in diesem Jahr bei den Vereinsmeisterschaften der Schwimmabteilung des VfL 1860 Marburg zwar nicht an das Rekordergebnis vom letzten Jahr heran, aber auch diesmal gab es wieder gute Leistungen zu vermelden. Insgesamt nahmen 84 Aktive an den Meisterschaften teil. Anhand der guten Ergebnisse gab es beim Vorstands- und Trainerstab rundherum zufriedene Mienen. Ganz hoch einzuschätzen sind die Leistungen der Jüngsten, stellvertretend für die anderen sei die 5jährige Mira Vienken genannt. Viele Youngsters aus den Anfänger- und Nachwuchsgruppen suchten und stellten sich der Herausforderung. Ist man in der Übungsstunde doch mehr oder mehr weniger unter sich, so nun ein ganz anderes Bild. Eltern, Schwimmer und Kampfrichter bilden doch eine ganz andere Kulisse. Man konnte die Spannung gerade zu fühlen und sicher schlug das Herz der Youngster kräftig. Gab es am Anfang bei den Kleinen noch Unsicherheit und es musste die eine oder andere Träne weggedrückt werden, am Ende gab es nur strahlende Gesichter.  „Heute habt ihr den ersten Schritt auf der Wettkampfbühne gemacht, ihr seid alle Sieger“ so Organisationsleiter Manfred Hellmann, bei der Siegerehrung im Vereinsheim des VfL 1860 Marburg. Für die Sieger gab es Medaillen, die Platzierten konnten Urkunden und eine Teilnehmermedaille mit nach Hause nehmen.

Neben den Eltern, die mit kräftig mit ihren Schützlingen mit fieberten, waren natürlich auch die Kampfrichter und Vorstand gefordert. Sie sorgten dafür, dass die Veranstaltung routiniert abgewickelt werden konnte.

Ergebnisse im Detail